Ethnographie und Ergonomie zur Veränderung des Kundenerlebnisses

Photo d'Anna

Im Rahmen des Lehrstuhls für Kundenerfahrung an der EM Strasbourg hatten die Studierenden der Spezialisierung Strategisches und Operatives Marketing (Master 2 PGE) die Gelegenheit, die ethnographischen und ergonomischen Methoden zu entdecken, die von der HAGER-Gruppe zur Unterstützung ihrer digitalen Transformation eingesetzt werden, während eines Seminars unter der Leitung von Martin KAISER, CEO von Hager Services, Céline PINEAU und Adrien PITRAT, Psychosoziologe und Ergonom bei Hager Services.

 

Der ergonomische Ansatz zielt darauf ab, Produkte und Dienstleistungen zu entwerfen oder zu bewerten, die auf der Beobachtung der Handlungen der Benutzer und/oder auf objektiven Kriterien beruhen, die sich auf die Fähigkeiten der Benutzer in Bezug auf ihre kognitiven Prozesse (Gedächtnis, Sehvermögen...) beziehen. Der ethnographische Ansatz bringt durch die Beobachtung der Teilnehmer Details der Verbraucherpraktiken ans Licht, die einem Ermittler nicht unbedingt mitgeteilt worden wären

Vielen Dank für diese fruchtbare Annäherung zwischen Studierenden und Partnern des Lehrstuhls im Bereich Kundenerlebnis!

HAGER GROUP ist mit SCHMIDT GROUP und SIG Strasbourg, eins der Gründungsmitglieder des Lehrstuhls im Bereich Kundenerlebnis der EM Strasbourg.
 

Teile den Artikel