EM Strasbourg Business School erhält mit EQUIS-
Akkreditierung die „Triple Crown“ Auszeichnung

Accréditation EQUIS EM Strasbourg Business School

Die EM Strasbourg Business School erhält die EQUIS-Akkreditierung für einen Zeitraum von drei Jahren. Diese internationale Auszeichnung, die von der EFMD verliehen wird, bescheinigt einer Institution Exzellenz für ihre Gesamtleistung.

 

Mit dem Erhalt der Equis-Akkreditierung wird die Hochschule in den sehr exklusiven Kreis der „Triple Crown“ Business Schools (AACSB, AMBA, EQUIS) aufgenommen. Im Juli 2021 verfügen weltweit nur 108 Institutionen über diese dreifache Akkreditierung. Für Herbert Castéran, Dekan der EM Strasbourg Business School, unterstreicht die Verleihung der „Triple Crown“ den Weg, den die Hochschule seit mehreren Jahren eingeschlagen hat.

 

„Diese Auszeichnung würdigt eine Hochschule, die es verstanden hat, systematisch Mittel zu entwickeln, um ihre Ziele zu erreichen und die den Weg der Exzellenz eingeschlagen hat in der nicht nachlassenden Aufmerksamkeit für jeden ihrer Studierenden, verbunden mit einem breiten und qualitativ hochwertigen pädagogischen Angebot. Die Verleihung der EQUIS-Akkreditierung ermutigt uns, diesen Weg weiter zu verfolgen.

Am heutigen Tag, an dem wir berechtigt stolz sind, möchte ich allen Teams der EM Strasbourg Business School für ihre unermüdliche Arbeit in der Entwicklung einer humanistischen und engagierten Hochschule danken.“

Herbert Castéran, Dekan der EM Strasbourg Business School

 

 

Der Bericht des Evaluierungsausschusses

 

Der EQUIS-Evaluierungsausschuss legt besonderen Wert auf drei zentrale Dimensionen: Internationalisierung, gesellschaftliche Verantwortung der Organisationen (CSR) und Verbindung zur Praxis. Folgende Punkte wurden für die EM Strasbourg Business School hervorgehoben:

 

Zunächst lobte der Ausschuss die Entwicklung unseres Studienangebots:

„Die Schule hat ihr Studienangebot inhaltlich weiterentwickelt, die Forschung hat in Quantität und Qualität zugenommen, es wurden Maßnahmen ergriffen, um die interne Organisation weiterzuentwickeln und die Verwaltungsprozesse für den Teaching Staff zu verbessern.“

 

Die Prüfer hoben auch unser Engagement im Austausch mit Unternehmen hervor:

„Die Schule zeichnet sich vor allem dadurch aus, wie sie ihre engen Verbindungen zur Wirtschaft in ihre Studienangebote einbindet. An der EM Strasbourg Business School sind viele Praktiker und Manager als Lehrkräfte engagiert, und die Studierenden haben zahlreiche Möglichkeiten, Praktika in Unternehmen zu absolvieren. Praxis-bezogenes Lernen und persönliche Entwicklung sind zentrale Elemente aller Programme.“

 

Auch die fortschreitende Internationalisierung unserer Hochschule wurde vom Ausschus bemerkt:

Durch ihre grenzüberschreitende Lage ist die Hochschule stark in der Region verankert. Die Wichtigkeit von Doppelabschlüssen mit deutschen Partnern, der Fokus auf Sprachen als Schlüsselkompetenzen für die Geschäftswelt, der obligatorische Auslandsaufenthalt in einigen Studienprogrammen, die Möglichkeiten für internationale Praktika und die jüngste Erweiterung des Campus auf der anderen Rhein-Seite in Kehl sind Beispiele dafür, wie die Schule ihren Slogan Be Distinctive in die Tat umsetzt.“

 

 

 

L’EM Strasbourg erhält die Triple Crown“ Auszeichnung

 

  • 2020 erhielt das Grande École-Programm der EM Strasbourg Business School die AMBA-Akkreditierung für eine Dauer von drei Jahren.

  • 2021 erhielt die Hochschule die AACSB-Reakkreditierung für weitere fünf Jahre.

  • Heute bestärkt die Verleihung der EQUIS-Akkreditierung die EM Strasbourg Business School in ihrem Status als eine der herausragenden Hochschulen.

 

Teile den Artikel