Die perfekte Verbindung aus Optimismus und Entschlossenheit

Photo d'Anna

Samy Rochdi studiert im dritten Jahr des Grande-Ecole-Programms der EM Strasbourg Business School mit Schwerpunkt Internationales & Europäisches Geschäft. Samy hat eine Behinderung. Es folgt das Porträt eines Studenten mit einer positiven Einstellung und einer außergewöhnlichen Bereitschaft.

 

 

Eine Hochschule, die zu seinen Werten passt

Im Alter von 6 Jahren erlitt Samy einen Schlaganfall, der zu einer Lähmung seiner gesamten linken Körperseite führte. Doch kommt die Opferrolle für den jungen Mann nicht in Frage. „Für mich ist das kein Handicap, sondern eine Besonderheit“, sagt er. „Ich habe gelernt, damit zu leben und die Fähigkeit entwickelt, mich anzupassen. „Als leidenschaftlicher Sportler, Skifahrer und Taucher erlaubt ihm sein starker Willen, ein normales Leben wie alle jungen Menschen seines Alters zu führen.  Dasselbe lässt sich von seinem Studium sagen: Nachdem er sein Abitur für Wirtschaft und Soziales in der Tasche hatte, beschloss er, am Lycée Aliénor d'Aquitaine einen Vorbereitungskurs im Bereich Wirtschaft und Handel (ECE) zu belegen.

Nach diesen zwei Vorbereitungsjahren hegt Samy den Wunsch, an einer Wirtschaftsschule zu studieren, die seine Werte teilt. „Schon beim Aufnahmegespräch an der EM Strasbourg Business School sprachen mich die 3 Grundwerte der Hochschule (Ethik, Vielfalt und nachhaltige Entwicklung) unmittelbar an. Ich konnte mich mit Studierenden austauschen, die meine Entscheidung für diese Hochschule bestätigten. “

Samy beschließt, am anderen Ende der Welt zu studieren: sein letztes Jahr des Grande Ecole Programms absolviert er in China. „Ich habe mich für ein Doppeldiplom mit der SWUFE (Universität für Wirtschaft und Finanzen Südwestchinas) in Chengdu entschieden, um mich einer unbekannten Kultur zu öffnen. Dies ist eine neue Herausforderung für mich. “ Der junge Mann sagt, er sei voll und ganz auf den Geschmack für das internationale Geschehen gekommen,und zwar derart umfassend, dass er nur noch den einen Wunsch hat: wieder wegzugehen.

 

Samy Rochdi
Samy Rochdi

 

 

Ein starkes assoziatives Engagement

Samy setzt sich für Werte, die ihm sowohl in seinem beruflichen als auch in seinem persönlichen Leben am Herzen liegen. Das Vereinsleben der EM Strasbourg Business School lässt ihn aufblühen, er geht im April 2017 als Verkaufsleiter zum „Jobs services“. Seine Aufgabe besteht darin, für Studenten der Hochschule den einen oder anderen Arbeitsplatz mit pädagogischem Charakter ausfindig zu machen. Der junge Mann ist zudem Mitglied des Vorstands der FEDEEH (Fédération Étudiante pour une Dynamique Études et Emploi avec un Handicap). „Im Rahmen derFEDEEH nehme ich an Solidaritätsläufen für Menschen mit Behinderung teil.“ Neben seinem Engagement für die FEDEEH ist er auch aktives Mitglied der Vereinigung „AVC tous concernés“, die sich durch regionale und nationale Initiativen für die Prävention von Schlaganfällen einsetzt.

 

 

„An die eigenen Chancen glauben und sie wahr machen“

Nach verschiedenen Praktika in Verkaufs- und Marketingfunktionen ist Samy mehr als bereit, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Künftig möchte er vor allem in Unternehmen arbeiten, die sich für seine Werte sowie für das Thema Behinderung einsetzen. Für Samy ist es wichtig, „an die eigenen Chancen zu glauben und sie wahr zu machen“. “ Sein Optimismus, seine Lebensfreude und seine Bereitschaft, noch einen Schritt weiter zu gehen, werden alle für ihn einnehmen. 


 

Teile den Artikel