Lehrstuhl für Kundenerfahrung: Die Crédit Mutuel gliedert sich in die Reihe der Geldgeber ein

Photo d'Anna

Die Aufnahme der Crédit Mutuel unter die Spender des Lehrstuhls fürKundenerfahrung an der EM Strasbourg Business School ist ein neues Zeichen der Anerkennung für seine Teams aus Forschern und Dozenten sowie für seine Studierenden. Für die Crédit Mutuel spiegelt diese Vereinbarung die Bedeutung wider, die sie den Kundenbeziehungen in ihrem Geschäft beimisst, sowie dem Wunsch, ihre regionalen Wurzeln zu stärken. Unter der Schirmherrschaft der Stiftung der Universität Strasbourg besiegelten die beiden Institutionen diese Partnerschaft am 20. September im Beisein aller Partner des Lehrstuhls.

 

Der vor zwei Jahren gegründete Lehrstuhl für Kundenerfahrung der EM Strasbourg Business School heißt weiterhin renommierte Partner willkommen. Nach Schmidt Groupe, Hager Group und dem Profi-Basketballverein SIG Strasbourg ist die Crédit Mutuel an der Reihe sich den Partnern des Lehrstuhls unter der Leitung von Claire Roederer anzuschließen. Die Crédit Mutuel hat sich dafür entschieden, die akademische Forschung zum Thema Kundenerfahrung, die im Mittelpunkt ihrer Strategie steht, zu unterstützen.

Für die Crédit Mutuel stellt sich daher die Frage nach der Kundenerfahrung angesichts der digitalen Herausforderung in ihren Geschäftsbereichen. Dies ist das Herzstück ihres strategischen Plans zusammen#neue Welt 2019-2023, die Ende 2018 auf den Weg gebracht wurde und die darauf abzielt, die Crédit Mutuel zur relationalen Referenz-Bank  zu machen, indem sie die Umgestaltung des Kundenerlebnisses immer weiter vorantreibt. Wie Eric Petitgand, stellvertretender Generaldirektor der Caisse Fédérale du Crédit Mutuel, erklärt, passt dieses Untersuchungsfeld perfekt in das Fachgebiet des Lehrstuhls für Kundenerfahrung bei der EM Strasbourg. „Angesichts dieses radikalen Umbruchs war es unerlässlich, dem Lehrstuhl, seiner Forschungs- und Vorausschauarbeit näher zu kommen und mit den anderen vertretenen Tätigkeitsbereichen zusammenzuarbeiten“.

 

Cérémonie de remerciement - Crédit Mutuel
Die Crédit Mutuel gliedert sich in die Reihe der Geldgeber ein

 


Den Studierenden ermöglichen, Unternehmen zu treffen

Bereits heute haben zahlreiche Projekte unsere Studierenden und Partnerunternehmen einander näher gebracht", erklärt Claire Roederer und unterstreicht damit einen der weiteren Vorteile des Lehrstuhls, nämlich die Möglichkeit, Unternehmen bekannt zu machen und künftigen Absolventen zu helfen, Tätigkeitsfelder zu entdecken, die sie zu bieten haben. Martial Bellon, Präsident der SIG Strasbourg, erinnerte an seine Verbundenheit mit dem Thema Kundenerlebnis und dessen strategische Bedeutung. Sabine Aupetit, Leiterin des strategischen Marketings bei Schmidt Groupe, unterstrich das Interesse der Aktionen, die der Lehrstuhl mit den Studierenden der EM Straßburg durchführte.
 
Ein „Ort der Begegnung und Weitergabe", wie daran Herbert Castéran, Generaldirektor der EM Straßburg Business School erinnert. Er unterstreicht auch die richtige Positionierung der Fakultät für Management und der Universität Straßburg, von der sie abhängt, die besonders offen für die Geschäftswelt sind und deren wissenschaftliche Qualität weithin anerkannt ist.

Teile den Artikel